Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

Bemerkenswerte Menschen

Bemerkenswerte Menschen

mehr ...

interviews

interviews

mehr ...

adhs

adhs

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

gehirn

gehirn

mehr ...

Dr. Mondino und das Gehirn

Dr. Mondino und das Gehirn

mehr ...

genetik / epigenetik

genetik / epigenetik

mehr ...

Gesundheit / Medizin

Gesundheit / Medizin

mehr ...

Neurobiologie

Neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Psychotherapie.Tools

Psychotherapie.Tools

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

lernen & schule

lernen & schule

mehr ...

leben & gesellschaft

leben & gesellschaft

mehr ...

gehirn & geist

gehirn & geist

mehr ...

gehirn&geist - dossier

gehirn&geist - dossier

mehr ...

INVOLO – Unsere Welt befindet sich im Wandel

INVOLO – Unsere Welt befindet sich im Wandel

mehr ...

MEILE bewegt

MEILE bewegt

mehr ...

psychologie heute

psychologie heute

mehr ...

psychologie heute compact

psychologie heute compact

mehr ...

Schlaulicht

Schlaulicht

mehr ...

TERRA MATER

TERRA MATER

mehr ...

WEGE - Das Magazin zum Leben

WEGE - Das Magazin zum Leben

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » bibliothek » Philosophie

Philosophie


Welches Tier sind wir?

Tiere mit Ambitionen: Szene aus dem Film „Animal Farm“ (1954) von John Halas und Joy Batchelor nach George Orwells gleichnamigem Roman. (Imago / Everett Collection)

Wenn folgsame Schafe auf machthungrige Schweine treffen
Fleißige Bienen, folgsame Schafe oder Schweine, die den Bauern vom Hof jagen,
um die Macht an sich zu reißen: In Literatur und Philosophie halten Tiere uns den Spiegel vor und geben konträre Antworten auf die Frage: Was ist der Mensch?

„'Ihr armseligen Ameisen‘, sagte ein Hamster. ‚Verlohnt es sich der Mühe, daß ihr den ganzen Sommer arbeitet, um ein so weniges einzusammeln? Wenn ihr meinen Vorrat sehen solltet!‘ – ‚Höre‘, antwortete eine Ameise, ‚wenn er größer ist, als du ihn brauchst, so ist es schon recht, daß die Menschen dir nachgraben und dich deinen räubrischen Geiz mit dem Leben büßen lassen!‘“ Beitrag hören


Kann uns mal jemand trösten?

Wie kommt man weiter durch die Zeit? Wann wird endlich wieder alles gut? Große Fragen, die dieses Mal im Kulturpodcast verhandelt werden.

Bald ein Jahr Pandemie
Wie kommt man weiter durch die Zeit? Wann wird endlich wieder alles gut?
Große Fragen, die dieses Mal im Kulturpodcast verhandelt werden.

mmer neue Einschränkungen des Lebens und dazu noch die Mutanten:
Entgegen aller Hoffnungen zieht sich die Pandemie. Kultur im Netz tröstet nicht mehr richtig, doch was dann? Wir fragen die Autorin Simone Buchholz und den Philosophen Krisha Kops.
Beitrag hören


Philosophie der Geburt

Wie das Neue auf das Alte wirkt
Was weiß die Philosophie von Schwangerschaft und Geburt?
Erstaunlich wenig, so die Philosophinnen Barbara Bleisch und Catherine Newmark.
Dabei verwandle die Ankunft eines Kindes auch dessen Eltern in völlig neue Menschen.

Alles auf Anfang. Noch einmal ganz von vorn beginnen.
Der Impuls, dem Leben eine andere, bisher nicht gekannte Perspektive zu eröffnen,
spiele wohl für den Kinderwunsch vieler Menschen eine wichtige Rolle,
meint die Schweizer Philosophin und Moderatorin Barbara Bleisch, selbst Mutter zweier Kinder.
Sie hat in vielen Publikationen über das Verhältnis von Eltern und Kindern nachgedacht.
Zum Beitrag