Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

Bemerkenswerte Menschen

Bemerkenswerte Menschen

mehr ...

interviews

interviews

mehr ...

adhs

adhs

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

gehirn

gehirn

mehr ...

Dr. Mondino und das Gehirn

Dr. Mondino und das Gehirn

mehr ...

genetik / epigenetik

genetik / epigenetik

mehr ...

Gesundheit / Medizin

Gesundheit / Medizin

mehr ...

Neurobiologie

Neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Psychotherapie.Tools

Psychotherapie.Tools

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

lernen & schule

lernen & schule

mehr ...

leben & gesellschaft

leben & gesellschaft

mehr ...

gehirn & geist

gehirn & geist

mehr ...

gehirn&geist - dossier

gehirn&geist - dossier

mehr ...

INVOLO Unsere Welt befindet sich im Wandel

INVOLO Unsere Welt befindet sich im Wandel

mehr ...

moment by moment

moment by moment

mehr ...

psychologie heute

psychologie heute

mehr ...

psychologie heute compact

psychologie heute compact

mehr ...

Schlaulicht

Schlaulicht

mehr ...

TERRA MATER

TERRA MATER

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » bibliothek » Philosophie

Philosophie


Philosophie der Geburt

Wie das Neue auf das Alte wirkt
Was weiß die Philosophie von Schwangerschaft und Geburt?
Erstaunlich wenig, so die Philosophinnen Barbara Bleisch und Catherine Newmark.
Dabei verwandle die Ankunft eines Kindes auch dessen Eltern in völlig neue Menschen.

Alles auf Anfang. Noch einmal ganz von vorn beginnen.
Der Impuls, dem Leben eine andere, bisher nicht gekannte Perspektive zu eröffnen,
spiele wohl für den Kinderwunsch vieler Menschen eine wichtige Rolle,
meint die Schweizer Philosophin und Moderatorin Barbara Bleisch, selbst Mutter zweier Kinder.
Sie hat in vielen Publikationen über das Verhältnis von Eltern und Kindern nachgedacht.
Zum Beitrag