Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » pädagogik

pädagogik


Einladung zur Positiven Pädagogik - Dass persönliches Wohlbefinden möglich ist und dass das Schulklima nicht rau sein muss, dafür wirken Olaf-Axel Burow (Positive Pädagogik) und Ernst Fritz-Schubert (Praxisbuch Schulfach Glück) seit Jahren. In diesem Buch zeigen sie in Gesprächen mit dem Bildungsjournalisten Jürgen Luga auf, wie sich Pädagog/innen von unnötigem Ballast befreien und wie sie die Erkenntnisse der Positiven Pädagogik und des Schulfachs Glück praktisch nutzbar machen können.

Bewegung und Lernen - Konzept und Praxis Bewegter Schulen - Veränderungen im Leben von Kindern und Jugendlichen wie die Zunahme bewegungsarmer Freizeitaktivitäten erfordern es, die Schulen bewegungsfreudiger zu gestalten. Die aktuelle Bildungs- und Lernforschung bestätigt, dass Bewegung sich förderlich auf alle Lernprozesse auswirkt. Dieses Buch zeigt, wie Schulen mit Bewegung Schulqualität entwickeln können.

Echte Schätze! - Die Starke-Sachen-Kiste für Kinder- 1. Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Russissch, Türkisch, Arabisch. Die Begleitung und Betreuung von Kindern aus anderen Ländern und Kulturen ist im letzten Jahr insbesondere durch den Zustrom von Flüchtlingen in den Fokus gerückt worden. Die Unterschiedlichkeit und Vielfalt, mit der wir konfrontiert sind, wachsen ständig. Gerade für den Elementarbereich liegt hier eine große Herausforderung. Dabei geht es nicht nur um die Überwindung sprachlicher Hürden.

Schulprobleme lösen - Das Standardwerk der systemisch-familientherapeutischen Praxis ist ein nützlicher Alltagsbegleiter für alle, die in ihrem Schul- und Beratungsalltag mit »Problemkindern« und »Problemfamilien« zu tun haben: anschaulich in der Darstellung des systemischen Ansatzes in diagnostischer wie therapeutischer Hinsicht, anwenderfreundlich und aktuell in der Fülle der angebotenen Methoden, mit vielen Beispielen und Hinweisen, die sich in der Praxis bewährt haben.

Meine Theorie der geistigen Entwicklung - Ohne Jean Piagets Untersuchungen über die Entwicklung des menschlichen Denkens und der Intelligenz beim Kind ist die moderne Entwicklungspsychologie nicht zu denken, ebenso wenig die pädagogische Theoriebildung und Praxis der letzten Jahrzehnte. Seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse über die Entwicklung menschlichen Erkennens haben darüber hinaus das Selbstverständnis des modernen Menschen auf neue Grundlagen gestellt.

Index für Inklusion - Ein Leitfaden für Schulentwicklung. Auch für Kindergärten, Hochschulen und andere Bildungs-einrichtungen. - Der »Index für Inklusion« ist ein Leitfaden für die gemeinsame Schulentwicklung auf der Basis inklusiver Werte. Er hilft allen Beteiligten, Barrieren und Ressourcen für Lernen und Partizipation zu identifizieren. Schulen und andere Bildungseinrichtungen können daran ablesen, inwieweit sie bereits Kulturen, Strukturen und Praktiken der Inklusion umsetzen.

Anti-Mobbing-Effekt für Schulen - Stress, Mobbing, fehlendes Sinnerleben – immer mehr Schüler und Eltern klagen über diese Phänomene am Lernort Schule. Um dem entgegenzuwirken, iist ein Paradigmenwechsel vonnöten, weg vom Teufelskreis einer Defizitkultur, hin zu einer Achtsamkeitskultur, in der Schüler motiviert werden, ihr volles Potenzial zu entwickeln. Dazu braucht es jedoch Bildungssysteme mit hoher Prozessqualität sowie ein Schulmanagement, das in der Lage ist, über den Tellerrand der Ergebnisqualität hinauszusehen.

Es ist Zeit für das Ganze - Schule, eine Hoffnung für uns alle! - Dieses Buch soll Wege und Perspektiven in der Bildung und deren Umsetzungsmöglichkeiten an Schulen aufzeigen, die diesem Wandel gerecht werden, soll zum Reflektieren anregen, soll aber vor allem Mut machen, alte Pfade zu verlassen. Ein Reiseführer in die pädagogische Zukunft!

Werkzeugkoffer Pädagogisches Handeln - Ein Handbuch für den Start in den Lehreralltag - Das Handbuch bietet einen Werkzeugkoffer für den erfolgreichen Einsatz im Lehrerberuf im besten Sinne des Wortes – Adressaten sind Studierende im Praktikum, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und Lehrer und Lehrerinnen in den ersten Berufsjahren. Geboten wird Orientierungswissen über Handlungsfelder und Herausforderungen moderner Schule.

Praxisbuch Achtsamkeit in der Schule - Selbstregulation und Beziehungsfähigkeit als Basis von Bildung - Impulskontrolle und Selbstregulation - das brauchen Erwachsene Kinder und Jugendliche, um selbsttätig Stress zu bewältigen und selbstbestimmt zu handeln.Vera Kaltwasser erläutert Schritt für Schritt die Umsetzung des in der Praxis entwickelten und wissenschaftlich geprüften Konzepts »Achtsamkeit in der Schule« (AISCHU) von Klasse 5 bis zum Abitur.

Pina Schaukelt - Was kleine Kinder brauchen -Der Dokumentarfilm beobachtet Kinder in ihrem Krippenalltag im Alter ab zehn Monate und begleitet sie, bis sie 2 ½ Jahre alt sind. Der Film zeigt die Lernfähigkeit, Entdeckerfreude und Gestaltungslust, mit der sich kleine Kinder auf ihren Weg begeben.

Inklusion im Schulsport - Anregungen und Reflexionen - Spätestens seit der Ratifizierung der UN-Behinderten-rechtskonvention wird eine gemeinsame Beschulung von Kindern mit und ohne Förderbedarf in Deutschland zum Regelfall. Auch Sportlehrer/innen werden sich in den kommenden Jahren verstärkt mit der Frage befassen, welche Veränderungen der inklusive Sportunterricht und die außerunterrichtlichen Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote im Ganztag nach sich ziehen werden.

Basiswissen Pädagogische Psychologie - Die psychologischen Grundlagen von Lehren und Lernen - Diese kompakte Einführung widmet sich neben den klassischen Grundlagen-themen der Pädagogischen Psychologie wie Lernen, Denken, Motivation, Erziehung und Bildung über die Lebensspanne hinweg auch bedeutenden aktuellen Herausforderungen. So werden Migration, Gesundheit, Medien, Moral, Mitgefühl und Gender als Problem und Chance für Lehren und Lernen diskutiert.

Wir, Ritter der Ehrenrunde - Prominente berichten vom Sitzenbleiben - Iris Berben, Roger Willemsen, Reinhold Beckmann und viele andere berichten von der einschneidenden Erfahrung, in der Schule ein- oder mehrere Male sitzengeblieben zu sein. Beim einen war es schlicht die eigene Faulheit, bei der anderen die Verliebtheit in den Lateinlehrer, die auf Versetzung ohne gelernt zu haben hoffen ließ.

Montessori-Pädagogik verstehen, anwenden - Montessori-Pädagogik verstehen, anwenden und erleben - Die Montessori-Pädagogik ist ein Klassiker der Reformpädagogik – und heute aktueller denn je. Denn im Mittelpunkt stehen Individualisierung, Freiarbeit und selbstbestimmtes Lernen. Diese praxisbezogene Einführung erläutert die historischen und biografischen Wurzeln des Konzepts Maria Montessoris, stellt die anthropologischen Grundannahmen dar und verdeutlicht u.a. die praktische Anwendung der Materialien anhand zahlreicher Farbfotos.

Mathe begreifen mit Montessori - Das kleine Einmaleins - Die sichere Beherrschung des kleinen Einmaleins ist für Kinder die Eintrittskarte zur »großen Mathematik«. In diesem Praxisbuch werden erstmals alle Montessori-Mathematik-Materialien präsentiert, die Kindern bei der Erfassung der Systematik und den Gesetzmäßigkeiten des kleinen 1x1 unterstützen.

1000 Spiele für die Grundschule - Von Adlerauge bis Zauberbaum - In dieser umfassenden Spiele-Sammlung zu allen Lernbereichen in der Grundschule finden Lehrerinnen und Lehrer ganz bestimmt das richtige Spiel für den richtigen Anlass, denn hier sind die 1000 besten, in der Praxis erprobten alten, neuen und selbst erfundenen Spiele zusammengetragen - eine Fundgrube!

Resonanzpädagogik - Wenn es im Klassenzimmer knistert - Hartmut Rosa weckt mit seiner Forschung zu gelingendem Leben große Aufmerksamkeit. Übertragen auf Bildungsprozesse und Schulsystem, führt seine Theorie der Resonanz zur Neubetrachtung von Schule und Unterricht – zur Resonanzpädagogik. Doch wie zeigt sich Resonanz in der Schule? Dieser und weiteren Fragen ist Wolfgang Endres im Gespräch mit Hartmut Rosa nachgegangen.

48 Bildkarten zum Philosophieren mit Kindern - Zur Förderung individueller Begabungen - Mit 48-seitigem Booklet - Kinder wollen die Welt begreifen und den Dingen einen Sinn geben. Wenn Kinder miteinander kreativ philosophieren, gehen sie gemeinsam auf die Suche nach Bedeutungen und verleihen ihrem Denken Ausdruck. Mit den 48 Bildkarten können pädagogische Fachkräfte mit Kindern ab fünf Jahren ins Kreative Philosophieren einsteigen.

Inhalte merk-würdig vermitteln - Ausgehend von den Erkenntnissen der Hirnforschung und basierend auf ihren vielfältigen Erfahrungen auf unterschiedlichen nationalen und internationalen Praxisfeldern, stellt Barbara Messer für die einzelnen Lehr- und Lernphasen geeignete Methoden vor. So bekommen die Leser/innen Anregungen, wie sie jenseits von PowerPoint und Fachvortrag Inhalte spannend an die Teilnehmenden vermitteln können.

Lesen ist cool! - Vom Vorlesen zum Selbstlesen - Lesen bildet. Das weiß jeder. Aber wie fördere ich das Lesen bei Kindern? Indem ich ihnen vorlese. Arne Ulbricht gibt in seinem Buch Anregungen, was und wie Eltern am besten vorlesen. Insbesondere die Vater-Kind-Beziehung profitiert beim Lesen und Vorlesen.

Ist weniger mehr? - Brauchen wir im Umgang mit unseren Kindern mehr Programme oder mehr Gelassenheit? - Diese Fragen stellen sich immer mehr Fachkräfte in der Elementarpädagogik. Klar, man könnte sie kurz und knapp beantworten. Das wäre aber doch zu einfach. Deswegen haben wir renommierte ExpertInnen eingeladen und diese dazu befragt.

Anders sind wir alle! - 40 Kita-Projektideen zu 5 Bilderbüchern -Dieses Praxis-Heft für ErzieherInnen von Kindern von drei bis sechs Jahren widmet sich spielerisch und einfühlsam dem Thema »Anders sein« und Inklusion. Neben Ideen zum Lesen der fünf beliebten Bilderbücher erhalten Pädagogen hier 40 kurze Projekte zur Vertiefung der Thematik »Vielfalt leben und schätzen«. Spiele und Ideen lassen sich unaufwändig in den Kita-Alltag integrieren und decken von Sprachförderung über Soziales Lernen bis hin zu Fein- und Grobmotorik alle Bildungsbereiche ab.

Theaterspielen zu Bilderbüchern - 40 Kita-Projektideen zu 5 Bilderbüchern - Mit den 40 Angeboten erhalten ErzieherInnen in diesem Projektheft umfangreiche Anregungen, wie sich darstellendes Spiel in den Kita-Alltag integrieren lässt. Neben Übungen zur Wahrnehmung, Lockerung und Konzentration gehören verbale und nonverbale Kommunikation sowie die Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen in den Fokus der Arbeit.

Montessori-Pädagogik - Zentrale Aspekte aktuell und leicht verständlich - Sie sind StudentIn, ErzieherIn, LehrerIn oder Pädagoge/Pädagogin und möchten sich einen Einblick in die Montessori-Pädagogik verschaffen? Sie sind fortbildnerisch tätig und möchten die Montessori-Pädagogik weiter geben? Sie überlegen, ob eine Montessori-Einrichtung der richtige Platz für Ihr Kind sein könnte? Dann ist dieses Buch aus der Bilderbuch-Pädagogik-Reihe das Richtige für Sie!

Gesprächsführung mit Eltern - Ene gute Kommunikation ist grundlegend für eine gelingende Kooperation von Elternhaus und Schule. Gut geführte Elterngespräche erleichtern die schulische Arbeit und steigern die Effektivität – dies ist die zentrale Botschaft des Buches. Die Autoren stellen hier ein wissenschaftlich fundiertes, zusammenhängendes Konzept zur Durchführung von Elterngesprächen vor.

Vermessene Schulen - standardisierte Schüler - Zu Risiken und Nebenwirkungen von PISA, Hattie, VerA & Co. - In den 50er Jahren fand eine Studie heraus: Kinder aus Familien, die einen Staubsauger besitzen, lesen besser als Kinder aus Familien ohne Staubsauger. Nun käme niemand auf die Idee, Leseschwierigkeiten bei Kindern mit dem Kauf eines Staubsaugers zu behandeln. Ein Fernsehverbot halten diesbezüglich aber viele für vernünftig.

Schwierige Eltern, schwierige Schüler - Ein schwieriger Schüler kommt selten allein: Auch Konflikte mit seinen Eltern können zu erheblichen Belastungen führen. Dieses Buch präsentiert typische Situationen, in denen Lehrkräfte schwierigen Schülern und Eltern gegenüberstehen. Der Autor entlarvt im ersten Teil Strategien der Eltern, etwa hinter Fragen wie »Was haben Sie gegen mein Kind?«, und schlägt wirksame Gegenstrategien vor.

Waldorfpädagogik - Eine kritische Einführung - Der Dialog zwischen Waldorfpädagogik und Erziehungs-wissenschaft hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten beachtlich intensiviert. Diese Einführung präsentiert die Erziehungs- und Unterrichtsmodelle in Waldorfschulen und -kindergärten – von der kollegialen Organisation der Schule über das ganzheitliche Curriculum und das langjährige Klassenlehrerprinzip bis zur goetheanistischen Lehr- und Erziehungskunst.

Praxisleitfaden auffällige Schüler - Spätestens seit der Umsetzung der Inklusion steigt die Zahl auffälliger SchülerInnen in Regelschulen an. Die Frage, wie sie mit diesen SchülerInnen im Unterricht umgehen sollen, beschäftigt viele Lehrkräfte. Der Leitfaden zeigt LehrerInnen Wege, um den vielfältigen Ansprüchen von Kindern und Jugendlichen im Klassenzimmer gerecht zu werden. In einer Übersicht können sich LehrerInnen gezielt über zahlreiche Auffälligkeiten und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten informieren.

Der Wald ist voller Nachhaltigkeit - Vom Baumsamen zum Bauklötzchen - Nachhaltigkeit bedeutet, nicht auf Kosten anderer Regionen oder zukünftiger Generationen zu leben. Der Grundstein hierfür kann bereits in der Kita gelegt werden. Und wie kann dies besser gelingen als in faszinierenden Waldprojekten, in denen Kinder die wechselseitige Abhängigkeit von Natur und menschlichem Handeln erfahren?

Das Bilderbuch-Buch - Die Freude am Lesen wecken - »Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit«, stellte schon Astrid Lindgren fest. Timm Albers nimmt diese Aussage in seinem Bilderbuch-Buch beim Wort und gibt zahlreiche Tipps und Impulse für ihren Einsatz in Kindertageseinrichtungen.

Spielen macht schlau! - Das aktuelle Plädoyer gegen Förderwahn und Leistungsdruck von dem führenden Spielforscher Prof. Dr. André Frank Zimpel - Der Ratgeber SPIELEN MACHT SCHLAU! zeigt, wie man sein Kind mit einfachen Mitteln in seiner Spiel- und damit seiner geistigen Entwicklung unterstützen kann.

Lehrbuch Integration von Jugendlichen - Lehrbuch Integration von Jugendlichen in die Arbeitswelt - Grundlagen für die Soziale Arbeit - Durch die krisenhafte Entwicklung des Arbeitsmarktes für benachteiligte Jugendliche hat sich Soziale Arbeit im Übergangssystem etabliert. Jedoch gibt es wenig pädagogische Konzepte und Gestaltungsansätze. Das Lehrbuch gibt eine interdisziplinäre Einführung in das Arbeitsfeld, greift spezifische Kenntnisse in einem ausgewogenen Theorie-Praxis-Verhältnis auf und reflektiert diese kritisch.

Was macht eine gute Pädagogik aus? - Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, wurden zwei Wissenschaftler, ein Trainer, eine KiTa-Leiterin und eine Mutter zu einem Pädagogik-Talk in die „Alte Ziegelei“ in Kaufungen eingeladen. In diesem ungewöhnlichem Ambiente haben die Talkgäste inspirierende Dialoge geführt und die Kernfragen zur pädagogischen Qualität gegen den Strich gebürstet.

Die Kindheit ist unantastbar - Warum Eltern ihr Recht auf Erziehung zurückfordern müssen - Mit großer Leidenschaft appelliert Herbert Renz-Polster an Eltern, sich einzumischen, ihr eigenes Denken und Handeln zu überprüfen – bevor das ökonomische System das Leben von Kindern und Familien vollends bestimmt. Der bekannte Kinderarzt zeigt, wie Eltern vielmehr ihre Chancen ergreifen können, indem sie die eigenen Erziehungskompetenzen entschlossen wahrnehmen.

Kinder durch Bewegung und Musik innerlich stärken - Erzieher/innen sehen sich mit stetig neuen und wachsenden Herausforderungen konfrontiert – oftmals nicht zuletzt durch den Spagat zwischen der Betreuung von Krippen- und Kindergartenkindern. Fredrik Vahles Konzept »Motorik der Verbundenheit« zielt zunächst darauf ab, Erzieher/innen zu unterstützen und zu stärken –, um diese Stärke an die zu betreuenden Kinder weitergeben zu können.

LRS - Legasthenie: interdisziplinär - Der interdisziplinäre Sammelband richtet sich an Studierende, Forschende und Praktiker, die sich über das Thema LRS/Legasthenie informieren wollen, auf diesem Gebiet forschen und/oder mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit gravierenden Schriftsprachproblemen arbeiten.

Schule des Bewusstseins - Das Buch erzählt Episoden aus Schule und Elternhaus mit lebendigen Dialogen und mit pädagogischem Einfallsreichtum. Es ist lehrreich ohne zu belehren. Es beschreibt Erziehung ihrem Wesen nach als Bewusstseinsbildung und zeigt auf, wie bewusstseinsbildende Methoden der Persönlichkeitsentwicklung dienen.

Wie Kinder heute wachsen - Natur als Entwicklungsraum. Ein neuer Blick auf das kindliche Lernen, Denken und Fühlen. Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther - der eine Kinderarzt, der andere Hirnforscher - führen in diesem faszinierenden Buch zu den Quellen, von denen eine gelungene Entwicklung unserer Kinder abhängt.

Gewaltfreie Kommunikation - Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig", dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid - bei uns selbst oder bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören.

Wie man Kinderbilder nicht betrachten soll - Und was hast du hier gemalt?« Mit dieser Frage überrumpelt der Erwachsene das Kind, das sich an seinen bunten Spuren auf dem Papier erfreut. »Das Auto ist dir aber toll gelungen!« So deutet und beurteilt er sein Bild. Die Folgen: Das Kind malt, was der Erwachsene sehen will . . .

Selbstorganisiertes Lernen - In diesem Band werden sowohl die theoretischen Grundlagen von "Selbstorganisiertem Lernen", als auch die konkreten Werkzeuge und Instrumente für die Umsetzung in Unterricht, Schulentwicklung und Erwachsenenbildung vermittelt

Neurodidaktik - Die Neuro- wissenschaften wissen heute, unter welchen Bedingungen das Gehirn lernen kann und welche Umstände dies verhindern. Damit eröffnet sich das neue Gebiet der Neurodidaktik, das auf überraschende Weise alte pädagogisch-psychologische Einsichten bestätigt, aber auch neue, unmittelbar praxisrelevante Hinweise gibt.

Die Pädagogik zur Endres-Lernmethodik - Das Basiswerk "Die Endres Lernmethodik" wird jetzt um ein wichtiges neues Element erweitert: Das Instrument zur Stärkenanalyse. Damit können Lehrkräfte ihren Lernmethodikunterricht noch effizienter und abwechslungsreicher gestalten und die Lernkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler systematisch fördern.

Methodentraining - Der Film "Klippert's Unterrichtsreform" von Paul Schwarz, bislang separat als Video angeboten, liegt jetzt den beiden Bänden "Methodenlernen in der Grundschule" und "Methoden-Training" auf DVD bei.