Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

kinder- & jugendbücher


Wie werd ich bloß den Hickauf los? - Der kleine Elefant ist Kindern ans Herz gewachsen, seit er sich den Rüssel verknickt und alle Tiere gefragt hat: Kamfu mir helfen? Jetzt hat er wieder ein Problem: Er wird den Schluckauf nicht mehr los. Vielleicht, so denkt er, hört er auf, wenn ich ein bisschen Wasser sauf? Und er macht sich auf zum nächsten Wasserloch, wo er schon von Weitem sieht, dass sich viele Tiere dort versammelt haben: Nilpferd, Nashorn, Frosch, Giraffe, Zebra, Krokodil und Affe, ein Löwe mit wilder Mähne, Perlhuhn, Warzenschwein, Hyäne. Sie alle haben einen Rat, wie er den Schluckauf wieder los wird

Kamfu mir helfen? - Kamfu mir helfen? – Kinder lieben diese bezaubernde Geschichte. Der Elefant ist lädiert, hat eine krumme und geschwollene Nase und deswegen einen Sprachfehler: "Kamfu mir helfen?", fragt er den Ameisenbär, der auch schon mal Probleme mit seinem Rüssel hatte, und das Schwein. Die beiden tun ihr Bestes, aber es hilft nichts. Erst die kleine Fliege hat eine Idee… Dirk Schmidt hat diese heitere, gereimte Geschichte von Barbara Schmidt herrlich illustriert und wunderbare Charaktere geschaffen.

Wir werden immer für dich da sein - Kinderfragen sind die ehrlichsten Fragen: „Und wenn ein Monster unter dem Bett ist?“ Und wenn ihr abends ohne mich ausgeht? Das Bilderbuch Wir werden immer für dich da sein von Stephan Valentin gibt mit einfachen Worten und wenigen Strichen beruhigende, klare Antworten auf die Fragen des Nachwuchses. Es schafft früh in der Kindheit Vertrauen und lädt mit humorvollen Illustrationen zum ersten gemeinsamen Lesevergnügen und miteinander Erzählen ein.

Die Schnecke und der Buckelwal - Eine neugierige Schnecke will in die Welt hinaus und der Buckelwal nimmt sie auf seiner Flosse mit. Doch eines Tages strandet der Wal an der Küste im Sand und die kleine Schnecke weiß: Wenn sie nicht hilft, wird es fürchterlich.

Hör mal rein, wer kann das sein? In den Bergen - Das Murmeltier pfeift, aber wie klingt der Adler? Hier kannst du es entdecken! Einmal über das Fell der Tiere streicheln und schon ertönen die Stimmen der beliebtesten Bergtiere. Hochwertige Fotografien, kuschelweiche Felle und Soundmodule auf jeder Seite lassen die Berge lebendig werden. Ein erstes Buch zum Hören und Staunen mit leicht auslösbaren Sounds. Ein erstes Buch zum Hören und Staunen mit leicht auslösbaren Sounds.

Hör mal rein, wer kann das sein? In der Nacht - Der Hamster fiept, aber wie klingt die Nachtigall? Hier kannst du es entdecken! Einmal über das Fell der Tiere streicheln und schon ertönen die Stimmen der beliebtesten nachtaktiven Tiere. Hochwertige Fotografien, kuschelweiche Felle und Soundmodule auf jeder Seite lassen die Nacht zum Tag werden. Ein erstes Buch zum Hören und Staunen mit leicht auslösbaren Sounds.

Wo ist Mami? - Das arme Äffchen hat seine Mutter verloren, mitten im Wald! Da ist es schön, dass ihm der nette Schmetterling suchen helfen will. Aber irgendwas geht bei dieser Suche schief: Ständig führt der Schmetterling das Äffchen zu den falschen Tieren. Weiß er etwa nicht, dass Affenmamas genauso aussehen wie ihre Kinder?

Der Bär schreibt heute Briefe - Der Bär schreibt heute Briefe - einen, zwei, drei. Doch wem schreibt er bloß? Der Bär sitzt an seinem Schreibtisch und schreibt Briefe. Drei sind es insgesamt. Die steckt er in Umschläge. Dann macht er sich auf den Weg. Er ist selbst der Postbote. Den ersten Brief bringt er zum Baum. Für wen mag der wohl sein? Zwei Briefe sind noch übrig. Jetzt geht zu einem kleinen Häuschen am See.

Alle vier Jahreszeiten - Mit wunderschönen Illustrationen und liebenswürdigen Figuren erzählt dieses Buch davon, was Tiere und Menschen in den verschiedenen Jahreszeiten so machen. Im Frühlingsgrün beginnen die Vögel mit dem Nestbau und man kann durch Pfützen springen. Dann wird es endlich richtig warm . . .

Zick die Ziege - Ein Pappbilderbuch mit Gemecker! - Zick knurrt der Magen. Der Hut aus Stroh macht sie jedoch gar nicht froh, der Apfel hängt zu hoch und das Pferd will von seinem Heu nichts abgeben. Doch was steht da auf dem Küchentsisch? Rote Beeren mit Sahne - und ein schöner Blumenstrauß, lecker!

Pick, die Henne - Ein Pappbilderbuch mit Gegacker! - Eine hungrige Henne, die ihre Eier vermisst, und eine gierige Ziege, die sich auf rote Beeren mit Sahne stürzt. Zwei bezaubernd einfache Pappbilderbücher von Axel Scheffler, in tierisch schöner Nachdichtung von Franz Hohler.

Hallo, Karlchen! - Von seinen Erlebnissen können schon die kleinsten Kinder nicht genug bekommen. Denn mit Karlchen und seiner Familie ist jeder Tag ein großes Abenteuer: Das Aufwachen, wenn Mama in Karlchens Zimmer kommt und ihn wach kitzelt. Der Einkauf mit Papa, bei dem sie immer etwas Wichtiges vergessen – einmal sogar den Geldbeutel! Oder das Versteckspiel mit Kusine Käthe. Und Oma muss sie suchen. Ja, sogar das Schlafengehen ist bei Karlchen aufregend.

Eddy, der Elefant, der lieber klein bleiben wollte - Hans Traxler erzählt in seinem berührenden Bilderbuch die Geschichte vom kleinen Elefanten Eddy, der seine Angst vorm Großwerden überwinden muss Eddy ist der Jüngste in der Herde, deshalb darf er auf Tante Adele reiten und auf Mamas Rüssel in die Schlammgrube rutschen. Seit er weiß, dass Wilderer großen Elefanten die Stoßzähne abschneiden, möchte Eddy am liebsten nie erwachsen werden. Eddys Brüder können darüber nur lachen. Doch als Eddy eines Tages verschwunden ist, machen auch sie sich Sorgen.

Briefträger Maus macht Ferien - Er hat die Herzen im Sturm erobert: Briefträger Maus. Jetzt legt die Ausnahme-Künstlerin Marianne Dubuc nach und schickt den charmanten Postboten samt Kinderschar auf große Reise. Ob im Dschungel, in der Wüste, hoch oben in den Bergen, am Sonnenstrand oder in frostiger Kälte am Eismeer – mit Briefträger Maus durch die Welt zu bummeln, ist ein Riesenspaß. Augen auf und hinein ins Abenteuer!

Die kleine Raupe Nimmersatt - Unser Alltag ist auch für die Kinder oft zu hektisch. Da tut es gut, einfach mal zur Ruhe zu kommen. Die kleine Raupe Nimmersatt nimmt die Kinder mit auf eine Gedankenreise, bei der sie durch bewusstes Atmen und Gedankenbilder ruhig werden und entspannen.

Schnulleralarm - „Schmatz, schmatz“ – das ist der kleine Wolf Valdemar, für den es nichts Schöneres gibt, als an seinem Schnuller zu nuckeln. Doch mit einem Mal findet Papa, dass Valdemar keinen Schnuller mehr braucht. Er ist doch schon ein großer Wolf! Da kann ihm Valdemar nur zustimmen, natürlich ist er ein großer Wolf! Und ein großer Wolf darf selbst bestimmen, wann er mit dem Schnullernuckeln aufhört! Doch als Valdemars kleine Schwester ihren Schnuller verliert, begreift Valdemar, was es tatsächlich bedeutet, groß zu sein.

Die kleine Raupe Nimmersatt - Auch kleine Raupen können großen Hunger haben. Deshalb macht sich die Raupe Nimmersatt auf die Suche nach etwas zu essen - und wird fündig. Sie frisst sich von Montag bis Sonntag Seite für Seite durch einen Berg von Leckereien, bis sie endlich satt ist. Nun ist die Zeit gekommen, sich einen Kokon zu bauen, und nach zwei Wochen des Wartens schlüpft aus ihm ein wunderschöner Schmetterling.

Pflanz mal was! - Für alle Kinder und Erwachsenen, die Lust haben, die Natur bei ihrer Arbeit zu beobachten und selbst etwas zu pflanzen! In einfachen Schritten wird gezeigt, wie das geht: Vom Säen bis zur Ernte und dem Einsammeln der Samen fürs nächste Jahr. Denn von Frühjahr bis Winter gibt es beim Pflanzenwachstum viel zu beobachten, zu riechen und zu schmecken. Ob im Garten oder auf der Fensterbank – was man selbst gepflanzt hat, schmeckt besonders lecker!

Keine Angst vor Löwen! - Mira kann ganz unmöglich aufs Klo gehen. Das muss Papa doch einsehen. Hinter der Tür ist nämlich ein Loch, da kann man hineinfallen. Und daneben sitzt ein Monster! Und nicht nur das, da ist auch noch eine Eule, die man aufwecken könnte. Und eine ganze Hasenfamilie, ein Wasserfall, Vögel, Schmetterlinge ... und ein Löwe! Wie findig und fantasievoll Kinder sein können, wenn es darum geht, ihre Ängste in Bildern zu erklären und zu überwinden, wird in dieser Geschichte von Heinz Janisch großartig erzählt.

Wunderbare Gute-Nacht-Geschichten - Eber Engelbrecht ist krank, doch Dr. Rabe weiß eine Medizin für das zarte Gemüt des Keilers. Katzenfamilie Miezbacher wird mitten im Winter obdachlos, da graben die Maulwürfe von nebenan ihnen eine gemütliche Höhle. Und wenn Fuchs und Katze mit ihrem Flugzeug eine satte Bruchlandung hinlegen, treffen sie auf den riesenhaften Schneemenschen, der sie behutsam in Richtung Heimat trägt. Wer solche Freunde hat und findet, der besteht alle großen und kleinen Abenteuer.

Filius Fledermaus und Filine - Ein weißes Fledermausmädchen ist in den Wald gezogen, in dem Filius und seine Freunde wohnen. So eine schöne Fledermaus hat Filius noch nie gesehen. Aber irgendetwas stimmt nicht mit ihr! Filine von und zu Fledermaus möchte nicht spielen, mag keinen Regen und tut immer so, als ob sie etwas Besseres sei. Filius ist überzeugt davon, dass es sich lohnt herauszufinden, warum Filine sich so merkwürdig verhält… und so setzt er alles daran ihr etwas näher zu kommen.

Das geheimste Geheimnis der Welt - Ein Geheimnis ist ein Geheimnis ist ein Geheimnis - Maya ist traurig: Alle Kinder haben ein Geheimnis. Nur sie nicht. Da bekommt sie von ihrer Mutter ein wunderschön verziertes Kästchen geschenkt. Es ist jedoch fest verschlossen. Was mag wohl darin sein?

Die Geschichte vom himmelblauen Löwen im Seelensee - "Wo bin ich hier?", fragt sich er himmelblaue Löwe, als seine Seele sich wieder in seiner Form zusammensetzt, nachdem sie sich zwischen zwei entstehenden Sternen einer fernen Milchstraße verfangen hatte. Was der himmelblaue Löwe im "Land der tausend Wünsche" erlebt und warum er dort nicht bleibt, erfährt man in dieser Fortsetzung der Geschichte des himmelblauen Löwen.

Bertl und Adele treffen Herrn Grant - Bertl, die Maus, und der Schmetterling Adele treffen Herrn Grant, der seinem Namen alle Ehre macht. Ständig ist er schlecht aufgelegt und sieht alles negativ. Doch bald erkennt er, dass seine Einstellung vieles ändern kann und die drei erfinden ein Spiel, um eine positive Sichtweise zu üben. Dieses Kinderbuch ist ein Buch über die Kunst, das Jammern sein zu lassen und fröhlich durchs Leben zu gehen.

Briefträger Maus - Briefträger Maus bringt allen Tieren die Post, ganz egal, wie gefährlich sie sind, ganz egal, wo sie wohnen, ob auf Baumkronen oder in Höhlen, im Meer oder auf dem Berg. Ein bezaubendes Bilderbuch, voller witziger, wimmeliger Details zum Entdecken. Die Maus stapelt die Pakete und Briefe in ihrem kleinen Wagen und macht sich auf den abenteuerlichen Weg zu Familie Hase, dem Krokodil, den Ameisen und Gämsen, dem Pinguin oder dem Stinktier, Frau Fliege oder Herrn Wolf, die alle schon sehnsüchtig auf sie warten.

Die Geschichte vom Nilpferd - Wenn das Nilpferd beim Baden aus voller Kehle trällert, nehmen die Tiere des Dschungels Reißaus. Da platzt einem ja das Trommelfell! Die Schlange, die Gazelle und die Fliege wollen dem lärmenden Treiben ein für alle Mal ein Ende machen und schnappen sich die verkannte Sängerin. Doch es gibt einen, der den Gesang des Nilpferdes liebt – und mit dem ist nicht zu scherzen!

Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen! - Bella geht mit ihrem Hund spazieren – und plötzlich ist er spurlos verschwunden. Was ist geschehen? Kann es etwa sein, dass das BUCH den Hund gefressen hat?! Zum Glück kommt Hilfe angebraust, ein Hunderettungsdienst, die Feuerwehr und sogar die Polizei … doch alle ereilt dasselbe Schicksal. Da können nur noch die Leser helfen . . .

Der Waschbär putzt sein Badezimmer - Wirklich verrückte Tiergeschichten - Trägt ein Kofferfisch Koffer? Verkauft ein Brillenbär Brillen? Und was ist wohl ein Zilp-Zalp? All diese Fragen werden in diesem Buch höchst wissenschaftlich und mit der reinen Wahrheit beantwortet – naja, zumindest fast. Auf jeden Fall kann man herzhaft lachen: über Zugvögel, die mit Gruppentickets Bahn fahren, über Brillenbären, die goldene Klobrillen verkaufen . . .

Kommt die Kuh aus Ku(h)ba? - Die reine Wahrheit über die tollsten Erfindungen der Welt Ein Hoch auf die Kuh – und andere tolle Erfindungen!Alle lieben Erfindungen, die das Leben leichter machen. Doch niemals spricht jemand über die grundlegendsten Erfindungen der Menschheit, die wir so behandeln, als wären sie immer schon da gewesen. Aber was wäre, wenn die Kühe nicht erfunden worden wären oder das Wetter?

Herta Eule und ihre Freunde - Ein wunderbares Buch (inklusive Hör-CD) im Großformat 30 x 30 cm (36 Seiten) für Kinder von 1 bis 8 Jahren. Die Audio-CD enthält alle Lieder und Geschichten aus dem Buch - Ebenfalls beigelegt: einfache Gitarrengriffe zum Singen zuhause! Der Autor (Maler, Sänger u. Komponist) gestaltete mit viel Liebe ein bemerkenswertes Solo-Projekt mit eigenen Illustrationen, 6 bunt-lustigen Gedicht-Geschichten und 10 Liedern, ... die alle Kinder zu einer abwechslungsreichen Reise einlädt.

Löwenherzen weinen nicht - »Gefühle ...«, murmelte der Löwe. »Auch so ein Hobby für Wachskerzen.« - Der Löwe sitzt am Ufer des Flusses und wartet auf Gefühle, denn die schöne Löwin will einen Löwen mit Herz, einen, der auch weinen kann. Aber das ist gar nicht so einfach. Temporeich, witzig, gehaltvoll und zugleich kompakt erzählt – das erste Löwenabenteuer zum Selberlesen!

Der Hutfisch und der Bartfisch finden ein Zuhause - Das wunderschöne Korallenriff wird durch einen lecken Öltanker unbewohnbar. So müssen der Hutfisch und seine Freunde es verlassen und machen sich auf ins weite Meer. Für sie, die im imposanten Bartfisch einen starken Freund finden, beginnt eine Reise voller Abenteuer. Ob unsere Fischfreunde in dem spukenden Wrack ein neues Zuhause finden? Seht selbst, wer sich darin versteckt und was es bringen kann, wenn alle Freunde an einem Strang ziehen! Eine Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und Hilfsbereitschaft.

Neue Lausbubengeschichten von Max und Moritz - Eines der meistgelesenen Kinderbücher der Welt ist Max und Moritz – eine Bubengeschichte in sieben Streichen von Wilhelm Busch. Es wurde in über 300 Sprachen und Dialekte übertragen. So sind Reime wie „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich“ oder „Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei, mit der Übeltäterei!“ zu geflügelten Worten im deutschen Sprachgebrauch geworden. In diesen Lausbubengeschichten erleben Max und Moritz nun völlig neue Abenteuer.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen . . - Hilfe, Springflut! Die Löwin liegt auf einer Insel und will gerettet werden! Doch der Löwe ist leider Nichtschwimmer. Die anderen Tiere haben tolle Tipps für den Löwen: Klar, für Ente, Frosch und Forelle ist Schwimmen ja auch kein Problem! Dass die Grille ihn jedoch als Feigling darstellt, kann der Löwe auf keinen Fall auf sich sitzen lassen! Er stürmt ins Wasser - und versinkt . . .

Die Geschichte vom himmelblauen Löwen - Ausgelacht zu werden, ist nicht fein. Das denkt sich auch der kleine, himmelblaue Löwe. Wie gut, dass es am Kilimandscharo einen Zauberer gibt! Warum der kleine Löwe trotzdem "anders" bleibt und was er für Freunde hat, erfahrt ihr in dieser Geschichte.

Vielleicht ist auch alles Unsinn, was ich sage - Eine Hommage an einen rebellischen Künstler und sein Gesamtwerk. Der große »Janosch« , zum Blättern und Betrachten, Schmökern und Träumen, zum Sich-erinnern und ganz neu Entdecken.Janosch und seine Tigerente kennt jeder. Aber er ist mehr als das: der große Erzähler und Anarchist des Kinderzimmers erschafft seit 56 Jahren immer wieder neue Welten.

Das große Nöstlinger Lesebuch - Geschichten für Kinder. Mit vielen Bildern - Das Lesebuch von Christine Nöstlinger versammelt die schönsten Geschichten der berühmten Autorin, in dem Kenner und Kinder ihre Lieblingsgeschichten wieder finden werden. Eine erweiterte Neuausgabe - mit vielen farbigen Bildern von so großen Kinderbuch-Illustratoren wie Jutta Bauer, Axel Scheffler und Philip Waechter.

Schwein sein - Das Mädchen Coco ist überzeugt: Sie braucht ganz dringend ein Schwein! Zum Kuscheln und Liebhaben. »Warum eigentlich nicht?«, meinte Papa. Mama blieb still. Damit war es beschlossen. - Eine poetisch dichte Verwobenheit von Text und Bild – humorvoll, melancholisch und wunderbar leichtfüßig. Das trifft direkt ins Herz.

Kuchen bei mir - Dies ist ein Buch für alle Freunde, die man endlich mal wieder einladen möchte. Das Besondere sind natürlich, wie immer bei Philip Waechter, die Bilder, die große Lust machen, sich wegen eines Stück Kuchens auf die Reise zu begeben. Was für eine charmante und liebevolle Einladung!

Wenn ich ein Löwe wäre - Tiere und ihre Stimmen spielerisch kennenlernen. Sich trauen, eine kleine Theatervorstellung zu improvisieren. Kannst du wie ein Löwe brüllen? Oder wie ein Frosch quaken? Oder wie ein Vogel zwitschern? Halte das geöffnete Buch vor dein Gesicht und schon beginnt deine Theatervorstellung!Neun klar gezeichnete und in prächtigen Farben gemalte Tiere gilt es zu entdecken. Und auf der letzten Seite wartet eine Überraschung.

Heinrich, Schweinrich und die fliegenden Krokodile - Wortkünstler und Musik-Legende Stephan Remmler legt hier sein erstes Buch vor, ein lässig-liebevolles Märchen voller Abenteuer und Freundschaft: Der gar nicht so kleine Kleine Prinz Heinrich reist mit seinem Freund, dem Schweinrich, aus dem Land Tuputz, in dem alle Menschen und Tiere miteinander sprechen können, auf der Eisenbahn ins farbenfrohe Catanga.

Badewanne, Klo und Co. - Pipimachen, Händewaschen, Zähneputzen - große Themen für kleine Menschen! Wie anschaulich und humorvoll man Kindern diese Grundlagen der Körperpflege vermitteln kann, das zeigt Krystyna Lipka-Sztarballo in ihrem neuen Sachbilderbuch.