Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » Familie

Familie


Mein Kind ist genau richtig, wie es ist - Viele Eltern hören von Lehrern, ErzieherInnen, Freunden oder anderen Familienmitgliedern: Das Kind sei zu laut oder zu leise, zu aufgedreht oder zu ernst, zu ruhig oder zu aggressiv – jedenfalls nicht so, wie es sein sollte. Heidemarie Brosche ermuntert Eltern, solche Zuschreibungen kritisch zu betrachten und sie mutig anders zu sehen. Ein Mutmacher für alle Eltern, die nicht wollen, dass ihre Kinder in Schubladen gesteckt werden.

Starke Eltern - starke Kinder - Vortrag Prof. Dr. Gerald Hüther- Eine Benefizveranstaltung der „Akademie für Potentialentfaltung“ für „Herzkinder Österreich“. Was brauchen Eltern um ihren Kindern, die besonderer Unterstützung bedürfen, das zu geben, was diese benötigen?

Kindheit. Erste Heimat - Eine gute Familie muss keine heilige Familie sein. Aber Familie sollte ein Ort sein, der Sicherheit, Schutz und Nähe gibt: Jeder Ort, an dem Kinder das erfahren, ist Familie. Eine gute Kindheit ist eine Kindheit, die getragen wird von der antiautoritären Autorität des Herzens. Eine gute Kindheit ist eine Kindheit, in der Kinder möglichst wenig Angst haben müssen.

Abenteuer Pubertät - Pubertät ist ein großes Abenteuer, vermutlich das größte, das die Natur uns zu bieten hat. Und wie bei jedem Abenteuer sorgen fundierte Auskünfte darüber, was einen erwartet, dafür, dass es ein Vergnügen werden kann. Katja Höhn und Bernhard Stier erklären deshalb, was sich die Natur dabei gedacht hat: wie die Hormone eingreifen, was im Gehirn so los ist und wie man Teenager in dieser Phase bei besonderen Herausforderungen unterstützt.

Lauthalsleben - In diesem inspirierenden Memoir erzählt Julia Latscha vom Leben mit ihrer dreizehnjährigen Tochter. Lotte ist aufgrund eines Sauerstoffmangels bei ihrer Geburt mehrfach behindert. Der Alltag bringt ihre Mutter oft an ihre Grenzen. Warmherzig und mit viel Gefühl schildert Julia Latscha in ihrem Erfahrungs-Bericht die unbeschwerten und die kräftezehrenden Abenteuer und Erlebnisse mit ihrer Tochter und gibt einen authentischen Einblick in das Leben mit einem behinderten Kind.

Kindersorgen - Was unsere Kinder belastet und wie wir ihnen helfen können - Professor Schulte-Markwort wird im Klinikalltag immer wieder mit den Problemen und Nöten der Kinder und Jugendlichen konfrontiert. Häufig muss er ihnen erst einmal helfen, sich verständlich zu machen. Er hört daher genau zu, wenn sie ihm ihr Herz ausschütten und ihm ihre Sorgen anvertrauen- und wird so zum Vermittler zwischen Kindern und ihren Eltern.

Liebende bleiben - Kaum sind Kinder da, vergessen viele Eltern, als Paar glücklich zu sein. Der erfahrene Familientherapeut Jesper Juul macht Eltern Mut zur Zweisamkeit und beschreibt die Schlüsselpunkte zur guten Beziehung trotz Kind. Wenn Eltern ihrer Liebesbeziehung Zeit und Raum geben, leben alle Familienmitglieder leichter und zufriedener. Nur so kann ein harmonisches Umfeld entstehen, in dem Kinder bindungssicher und gestärkt aufwachsen und die Liebe zwischen den Eltern lebendig bleibt.

Wie ich meine Tochter durchs Abitur brachte - Thomas Kausch erzählt witzig und selbstironisch, mit welchen Tricks, Finten und (manchmal sogar) Notlügen er den eigenen Nachwuchs durchs Abitur gebracht hat. Für alle Eltern, die nur noch mit Humor durch den Erziehungsalltag kommen.

Eltern haften an ihren Kindern - Überleben mit Nachwuchs - Kinder nötigen einen zur Auseinandersetzung mit existenziellen Fragen des Daseins: Wer bin ich? Wer hat die Erde gemacht? Warum sind nur die eigenen Pupse lustig? In seinem Buch geht der Kabarettist und dreifache Vater Martin Zingsheim vielen wichtigen Themen mit Kindermaßstäben auf den Grund: von Sprache und Religion bis Pizza und Pauschalreisen.

Das große Mama-Handbuch - Alles über Schwangerschaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit Baby. - Der Kösel-Verlag präsentiert: Das derzeit fundierteste, wissenschaftlich aktuellste, schönste und emotionalste Handbuch für Schwanger-schaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit dem Baby. Es begleitet werdende Mamas beim rasanten Auf und Ab der Gefühle und beantwortet alle aufkommenden Fragen, egal ob medizinische oder ganz intime.

Gelassene Eltern – Glückliche Kinder - Neue Wege zum gelingenden Familienleben -Das moderne Leben verlangt jungen Eltern einiges ab – aber auch deren Kindern. Ein weitgehend durchorganisierter Alltag, selbst der Tag der Kleinsten läuft meist nach Terminkalender ab. Was tun, wenn ein Baby nicht mehr schläft, wenn Kleinkinder nicht mehr spielen wollen, wenn Trotz und Chaos regieren und in der Familie jegliche Ruhe abhanden gekommen ist?

Menschenkinder - Was brauchen Kinder wirklich? Eine Umgebung, die zu ihren Bedürfnissen passt, denn diese haben sich in den letzten Jahrtausenden kaum verändert. Bestsellerautor und Kinderarzt Herbert Renz-Polster zeigt: Wer das biologische Urprogramm seiner Kinder versteht, kann ihnen zuverlässig beistehen. Auch in einer Welt, die sich heute so rasant wandelt wie nie zuvor.

Mein kompetentes Baby - Wie Kinder zeigen, was sie brauchen - Nora Imlaus fundierter und leicht lesbarer Ratgeber durch das erste Jahr zeigt anschaulich, dass Babys genau über die Kompetenzen verfügen, die sie in ihrem jeweiligen Lebensalter und in ihrer Erfahrungswelt brauchen. Sie entwickeln sich nicht vom Unfertigen zum Fertigen, sondern werden von kompetenten Neugeborenen zu kompetenten Babys zu kompetenten Kleinkindern.

Klavierspiel & Spaß! - Klavierspiel & Spaß für Kinder, Eltern und Großeltern - Mit der Klavierschule Klavierspiel & Spaß können Kinder und sogar auch Vorschulkinder schnell, einfach und selbstständig lernen, Klavier zu spielen. Noten lernen wird mühelos und macht jetzt Spaß. Diese Klavierschule für Anfänger enthält 33 bekannte Kinderlieder sowie dazugehörende Videos. Klavierspiel & Spaß ist sowohl Klavier lernen zu Hause als auch Klavier lernen in der Musikschule.

Ein schräger Vogel - Mit der Tiergeschichte „Ein schräger Vogel“ – illustriert von Elisabeth Köpl – soll aufgezeigt werden, wie wichtig es ist, Kränkungen, die Kindern widerfahren, nicht zu bagatellisieren, sondern ernst zu nehmen. Ein Vogel, nicht gerade der allerschönste, erlebt Beschimpfung, Ignoranz, Spott und Ablehnung und gerät in seelische Not, die ihn aggressiv und traurig werden lässt – die Kinder können sich mit ihm identifizieren. Kurz bevor er aufgeben möchte, erfährt er doch noch Beachtung und stellt schließlich fest, dass jedes Lebewesen etwas ganz Besonderes ist.

Elterncoaching - Gelassen erziehen - Kinder brauchen keine perfekten Eltern, aber sie brauchen Eltern, die wie Leuchttürme sind: Mütter und Väter, die ihnen Orientierung bieten und die respektvoll ihre Verantwortung in der Familie ausfüllen. In seinen Gesprächen macht der berühmte Familientherapeut Eltern Lust und Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und wichtige Themen anzupacken.

Pubertät - Der Ratgeber für Eltern. Mit 10 goldenen Regeln durch alle Phasen - „Das geht dich nichts an! Lass mich in Ruhe!“ Der Alltag mit einem pubertierenden Kind ist häufig nervenaufreibend. Dieser Ratgeber bietet Eltern einen roten Faden, der sie durch alle Phasen der Pubertät führt. Zehn goldene Regeln und das Pubertäts-ABC helfen bei den täglichen Auseinandersetzungen und unterstützen bei dem, was Eltern sowieso richtig machen.

# Papa macht Abendbrot - Ein Vorlese-Rezept-Buch für Väter und Mütter - #papamachtabendbrot ist kein Kochbuch. Gekocht werden höchstens einmal Eier. Kreativ sind die 25 Kinderteller zum Abendessen allemal, und eine unschätzbare Inspirationshilfe. Mal mit Kindern, mal für die Kinder. Und die von Daniel Staffen-Quandt gezauberten Tellerbilder helfen auch dabei, Papa und Mama in Ruhe mit am Tisch sitzen und selber etwas essen zu lassen.

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben . André Stern plädiert für Vertrauen in die natürlichen Veranlagungen des Kindes und dafür, Kinder ungestört spielen zu lassen. Mit Originalbeiträgen unter anderem von Gerald Hüther, Katia Saalfrank, Thomas Sattelberger, Arno Stern, Erwin Wagenhofer.

Das Geburtsbuch - Vom Kaiserschnitt bis zur Hausgeburt breitet Nora Imlau das gesamte Spektrum des Gebärens aus und geht besonders auf die Emotionen der Mutter ein – vor, bei und nach der Geburt. Einfühlsam und mit großer Fachkenntnis hilft dieses Buch, das einzigartige Erlebnis vorzubereiten und nachklingen zu lassen.

Jessicas Box - Für starke Anfänge! - Jessica blickt mit großen Erwartungen auf ihren ersten Schultag. Aber sie fürchtet sich auch ein wenig davor: Werden die Kinder sie mögen? Wird sie neue Freunde finden?

Superkids - Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht - Unsere Kinder leben in einem engen Korsett und nach festem Zeitplan. Dafür sorgen ihre ehrgeizigen Eltern, die eigentlich nur ihr Bestes wollen. Sie machen Wind um die Zukunft der Jungen und Mädchen und vergessen dabei, dass diese den Wirbel ertragen müssen. Doch es gibt Möglichkeiten, eine gesunde Balance zu finden . . .

Leitwölfe sein - Liebevolle Führung in der Familie - Klare Entscheidungen treffen, dabei auch Unpopuläres durchsetzen und zu einem zeitgemäßen Autoritätsverständnis finden – der erfahrene Familientherapeut ermutigt Mütter und Väter, einen Führungsstil zu entwickeln, an dem alle wachsen: Kleinkind, Teenager und nicht zuletzt die Eltern selbst.

Kinder fördern nach Montessori - "Kinder fördern nach Montessori" ist ein Ratgeber für Eltern, die ein sozial kompetentes, selbstbewusstes und selbstständiges Kind erziehen wollen. In enger Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Eltern liefert dieses Buch eine Kombination aus Grundlagen über die Montessori-Theorie und vielen praktischen und alltagstauglichen Ansätzen.

Einschlafzauber - Das sanfte Einschlafritual für Kinder. Für Kinder bis 8 Jahre - Nicht nur Babys und Kleinkindern, auch älteren Kindern fällt es häufig schwer, einzuschlafen. Weil sie ängstlich oder krank sind, weil sie abends einfach nicht zur Ruhe kommen oder weil sie Schwierigkeiten in der Schule haben. Mit dem Ritual des Einschlafzaubers können Eltern Kindern bis zu 8 Jahren das Einschlafen erleichtern.

Familie - Was Eltern und Kinder zusammenhält - Was Kinder wirklich für’s Leben prägt, ist der Zusammenhalt in der Familie. Und den kann man lernen, wie die beiden erfolgreichen Familienexperten in diesem Buch zeigen. In Konkurrenz mit den vielen Anforderungen an heutige Familien wird die Liebe oft an den unbedeutenden Rand gedrängt. Reinhard Winter und Claudia Stahl rücken die Beziehungen wieder in den Mittelpunkt der Familie . . .

Das Mama- und Babybuch - "Das Mama- und Babybuch" ist ein umfangreiches Praxisbuch voller wertvoller Tipps. Das vielfältige Fachwissen macht das Buch zu einem wertvollen Begleiter in einer aufregenden Zeit. Unterhaltsam geschrieben, voller spannender Fakten und mit frischem Layout macht es nicht nur Schwangeren Spaß, das Buch zu lesen und darin zu schmökern.

Das erste Jahr - Nach der Geburt beginnt eine aufregende Zeit. Dieser Ratgeber informiert über alles, was frischgebackene Eltern im ersten Jahr über die Versorgung und Entwicklung ihres Babys wissen wollen. Tag für Tag begleitet das Buch das erste Lebensjahr des Babys und den noch ungewohnten Familienalltag mit kompetenten Informationen und wertvollem Fachwissen.

Vater, Mutter, Sucht - Kinder suchtkranker Eltern finden wenig Beachtung. Die Sucht von Vater oder Mutter ist tabu, das Leiden der Kinder ist tabu. Das bleibt oft auch so, wenn die Kinder erwachsen werden. Waltraut Barnowski-Geiser hilft mit diesem Buch, das Schweigen zu durchbrechen.

Weitergeben - Über den tieferen Sinn des Älterwerdens und die Chance, sich geistig jung zu halten, indem man für künftige Generationen sorgt. Welche Spuren werde ich hinterlassen? Wie verbinde ich mein Leben mit der Zukunft der Nachgeborenen? Welche Werte kann ich vermitteln?