Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » schule

Schulen brauchen gute Lehrer

Verhaltens-Ratgeber zum Umgang mit sich selbst, Schülern, Eltern, Kollegen, Chefs
Dieser Verhaltens-Ratgeber fördert die pädagogische Kompetenz von Lehrern,
um die Herausforderungen des Schulalltags zu meistern.
Dafür wird die Fähigkeit des Lehrers gestärkt, seine Einstellungen, seine Emotionen
und sein Verhalten zu kontrollieren und zu steuern.
Dazu gehört, Eigenschaften zu reflektieren und Verhaltensweisen einzuüben,
die eine Lehrerpersönlichkeit als solche auszeichnen. Es sind dies die gleichen
Persönlichkeitsmerkmale, bei deren Entwicklung er seinen Schülern behilflich sein möchte.
Er kann sie beispielsweise nur begeistern, wenn er selbst begeisterungsfähig ist.
Ganz ähnlich verhält es sich mit Geduld, Ausdauer, Kritikfähigkeit, dem "pädagogischen
Optimismus" und vielerlei weiteren Fähigkeiten, die zum guten Umgang mit sich selbst
und Anderen gehören.

Dem Ratgeber liegt das Konzept von "Erziehung als Bewusstseinsbildung" zugrunde.
Dazu gehören "bewusstseinsbildende Methoden" wie zum Beispiel Perspektivwechsel, Infrage stellen,
Umdeutung, Übertragung, Folgenabschätzung, Balance und "erweiterte Wiedergutmachung".

Auch bewusstes und einfühlsames Wahrnehmen, bedächtiges Deuten, symmetrische Kommunikation
und Emotionale Intelligenz gehören dazu.

Die pädagogische Grundeinstellung des Lehrers soll seine Schüler spüren lassen,
ihm "wertvoll und wichtig" zu sein. Seine pädagogische Aufgabe ist "Entwicklungshilfe"
zu deren Persönlichkeitsbildung. Frei und verantwortlich sollen sie handeln können,
indem sie lernen und üben, gut mit sich, mit anderen und der Umwelt umzugehen.
Die pädagogische Kompetenz des Lehrers gibt den Schülern und Eltern dazu Orientierung,
den Kollegen und Vorgesetzten Unterstützung.

Eine Vielzahl von Überlegungen, Tipps und Übungen bieten anhand von Beispielen
aus dem Schulalltag wirklichkeitsnahe und praxisbewährte Entwicklungshilfe für Lehrer.
Dazu gehört auch die Frage der Eignung für den Lehrerberuf. Selbsttests und Warnungen
leiten zur kritischen Selbstprüfung an. Übungen dienen dem Training der Methoden bei Anwendung
auf konkrete Szenarien. - Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis erhöht den Nutzen bei wiederholtem Zugriff auf den Ratgeber.

Für Buch und E-Book sind fast 4000 Textmarken und Querverweise angelegt, die im gedruckten Buch
als Seitenzahl-Verweise, im E-Book als Hyperlinks interaktiv nutzbar sind. Dabei ist das E-Book so konzipiert,
dass es parallel zur gedruckten Buchausgabe verwendet werden kann. Zu diesem Zweck sind die Verweise
nicht nur durch inhaltlich bestimmt Links, sondern auch noch durch - ebenfalls als Hyperlinks nutzbare -
Seitenzahl-Angaben realisiert, die sich auf die gedruckte Ausgabe beziehen.

Mehr darüber und Bestellung im BoD Buchshop