Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » psychologie

Zwangsstörungen

Beltz Video-Learning, 2 DVDs mit 20-seitigem Booklet. Laufzeit 273 Min.
»Habe ich die Tür tatsächlich abgeschlossen? Ist die Herdplatte aus?«
Bei Menschen mit Zwangsstörungen dominieren solche Zwangsgedanken
den gesamten Lebensalltag. Mit über 2 Millionen Betroffenen ist der Bedarf
an einer therapeutischen Behandlung hoch.
Eine erfolgreiche Therapie kann allerdings herausfordernd sein.

Hier bietet die DVD aus der Beltz Video-Learning-Reihe eine wertvolle Hilfestellung
zur erfolgreichen Behandlung. Die einzelnen Filmsequenzen zeigen einen praxisbezogenen
Handlungsleitfaden für die Kognitive Verhaltenstherapie von Zwangskranken auf.
Schritt für Schritt wird die Therapie veranschaulicht und bewährte Techniken
aus der Verhaltenstherapie (z.B. Exploration) dargestellt. So werden umfassende Informationen
und Anregungen zu einzelnen Settings vermittelt, die für die eigene Therapiestunde genutzt
werden können. Ein zwölfseitiges Booklet führt als »roter Faden« durch das Vorgehen.

Aus dem Inhalt:
Exploration der Zielgruppe • Mikroanalyse • Entwicklung therapeutischer Ziele
• Motivationsstrategien • Kognitive Vorbereitung und Verschiebung der Problemdefinition
• Psychoedukation • Psychoedukation zur Exposition • Exposition • Besprechung selbstgesteuerter Übungen
• Typische schwierige Situationen bei der Behandlung der Zwangsstörung

Trailer auf der Seite des Verlages

Beltz Verlag


Über die AutorInnen

Dr. Eva Kischkel ist Dozentin und Supervisorin an der Hochschulambulanz für Psychotherapie
und Psychodiagnostik der Humboldt Universität zu Berlin.


Dr. Rüdiger Spielberg ist approbierter Psychologischer Psychotherapeut
und führt eine eigene Praxis für Verhaltenstherapie in Berlin.