Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » lernen

Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf

Gestaltung wirksamer und nachhaltiger Lernumgebungen.
Mit Online-Materialien
Selbstorganisiertes Lernen (SOL) verstehen und mit praxiserprobten Werkzeugen direkt
umsetzen – das ist das Erfolgsrezept dieses Buches, das jetzt in der dritten Auflage erscheint.
Auf Grundlage eines systemisch-konstruktivistischen Lernverständnisses setzt SOL auf eine
Phasierung des Unterrichts und ein differenziertes Rollenverständnis. Didaktisch fundierte
Inputs und kooperative Lernformen kommen dabei ebenso zum Einsatz wie individuelle
und eigenverantwortliche Lernphasen, die durch Fach- und Lernberatung unterstützt werden.

Das SOL-Konzept der beiden Autoren schafft damit eine Grundlage für eine zukunftsfähige,
motivationsfördernde Lernumgebung, die anschlussfähig ist für hochaktuelle Themen wie
Individualisierung, Kompetenzorientierung oder Digitalisierung.
Die vorliegende dritte Auflage behält die bewährte Buchstruktur bei und enthält weitere
Aktualisierungen, die sich für die praktische Umsetzung als hilfreich erwiesen haben.

Leseprobe [3.735 KB]

Beltz Verlag


Über die AutorInnen

Cindy Herold, Jg. 1983, Dr. rer. soc., leitet das SOL-Institut in Ulm (www. sol-institut.de)
und begleitet Menschen und Organisationen bei Veränderungsprozessen.
Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Unterrichts- und Schulentwicklung, Personal-
und Organisationsentwicklung zur Förderung von Selbstorganisation in Schule, in Arbeitsteams und Organisationen.

Dr. Martin Herold war Berufsschullehrer und Studiendirektor in der Schulverwaltung.
Er ist Begründer des SOL-Konzepts, Geschäftsführer des SOL-Instituts und heute ein gefragter Experte
zum Thema Unterrichts- und Schulentwicklung mit SOL.