Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » lernen

Biologie für Ahnungslose

Eine Einstiegshilfe für Studierende

Mitochondrien • Mendel’sche Regeln • Muskelkontraktion – da war doch mal was!?
Die Biologie als die Lehre vom Leben ist wohl die Wissenschaft, die uns am unmittelbarsten
betrifft. Das Schulwissen über die Blümchen und die Bienchen ist aber nicht lange Thema
in Unterricht und Studium. Schnell häufen sich die Fachbegriffe, und das Fach Biologie beginnt
an Schwierigkeit zu gewinnen.
Biologie für Ahnungslose will daher Oberstufenschülern und Studienanfängern mit Nebenfach
Biologie als kompetenter Begleiter zur Seite stehen. Auch Studierende der Bachelor-
und Masterstudiengänge Biologie werden hier sicherlich die Möglichkeit finden, Vergessenes
nachzulesen und bereits Gelerntes aufzufrischen.

Aus dem Inhalt:
Zellbiologie • Stoffwechsel • Nerven- und Sinnesphysiologie • Muskulatur und Bewegung •
Hormonsystem • Fortpflanzung und Ontogenese • Genetik • Immunabwehr • Verhalten •
Ökologie • Evolution

Erfahren Sie, was uns ausmacht!

S. Hirzel Verlag