Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...

Hörbücher für Kinder

Hörbücher für Kinder

mehr ...

Vorlesevideos

Vorlesevideos

mehr ...

Der kleine Drache Kokosnuss - Videos

Der kleine Drache Kokosnuss - Videos

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » gesellschaft

Frauen können Technik

Maschinenbau, Cloud und Big Data: Die Zukunft der Technik ist auch weiblich
Man schreibt das Jahr 2019. Die populärsten Lehrberufe für junge Frauen sind immer noch
Bürokauffrau, Friseurin und Verkäuferin. Männer bleiben in den – deutlich besser bezahlten –
technischen Branchen weitgehend unter sich. Gebessert hat sich die Situation auf der Ebene
von Fachhochschulen und Universitäten. Hier ist der Frauenanteil bei MINT-Fächern
(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) in den letzten Jahrzehnten laufend
angestiegen, bleibt aber meist weiterhin von der Parität entfernt. Dabei suchen
die Unternehmen intensiv bis verzweifelt technische und IT-Profis. Wo sind die Frauen?

Reinhard Engel hat sich auf die Suche gemacht – und wurde schnell fündig.
Er portraitiert Frauen, die sich bewusst für Technikberufe entschieden haben.
Leserinnen und Leser erfahren, wie deren Arbeit konkret aussieht, was sie leisten
und was von ihnen gefordert wird. Die Palette reicht von Lehrlingen im klassischen
Maschinenbau über Programm-Entwicklerinnen in der IT-Branche bis zu leitenden
Technik-Verantwortlichen in internationalen Großunternehmen, zu Forscherinnen,
Unternehmerinnen und Spitzen- Managerinnen. Ein historisches Kapitel sowie Reportagen
zur Technikbox in der Volksschule und zum Wiener Töchtertag runden das Bild ab.

Leseprobe [11.324 KB]

K&S Verlag


Über den Autor

Reinhard Engel ist freier Wirtschaftsjournalist und Autor in Wien.
Er berichtet seit mehr als 25 Jahren als Korrespondent aus Mittelosteuropa für österreichische und internationale Medien.
Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt „So funktioniert Digitalisierung“. Engel studierte Politikwissenschaft, Literatur
und Ökonomie in Wien. Er war Redakteur beim Magazin trend, Gründer, Herausgeber und Chefredakteur des Magazins
New Business, Leiter des Wirtschaftsressorts der Wiener Tageszeitung Kurier, Chefredakteur von Wirtschaft in Ungarn.
Artikel in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften, darunter Die Presse, Wina, Wiener Zeitung, The Economist, Newsweek,
Die Zeit, Die Welt und The Financial Times.