Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

begegnungen teil 1

begegnungen teil 1

Hier stelle ich Ihnen interessante Menschen vor.
Ich erhalte Antworten auf Fragen und führe Interviews
mit Fachleuten zu den Themen Psychologie, Gehirn & Lernen.

mehr ...

begegnungen teil 2

begegnungen teil 2

Hier stelle ich Ihnen interessante Menschen vor.
Ich erhalte Antworten auf Fragen und führe Interviews
mit Fachleuten zu den Themen Psychologie, Gehirn & Lernen.

mehr ...

begegnungen teil 3

begegnungen teil 3

Hier stelle ich Ihnen interessante Menschen vor.
Ich erhalte Antworten auf Fragen und führe Interviews
mit Fachleuten zu den Themen Psychologie, Gehirn & Lernen.

mehr ...

Univ.Prof. Dr. Alexander Batthyany

Seit 2013 lehrt er als Professor auf dem Viktor Frankl Lehrstuhl der Internationalen Akademie
für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein, seit 2014 auch als Gastprofessor
für existentielle Psychotherapie am Institut für Psychoanalyse in Moskau.
Dort leitet Batthyány gemeinsam mit Svetlana Shtukareva das Ausbildungsprogramm
für Logotherapie und Existenzanalyse. Batthyány ist Mitglied im PTB-Konsortium
(Philosophisch-theologisch-biologisches Seminar) an der Fakultät für Lebenswissenschaften
(Life Sciences) der Universität Wien.

Seit 2020 ist er Direktor des Forschungsinstituts für Theoretische Psychologie
und Personalistische Studien an der Katholischen Péter-Pázmány-Universität in Budapest.

Er ist Vorstand des Viktor Frankl Instituts in Wien, Erstherausgeber der auf 14 Bände
angelegten Edition der Gesammelten Werke von Viktor E. Frankl und Begründer
des seit 2012 alle zwei Jahre stattfindenden Weltkongresses für Logotherapie
und Existenzanalyse (Wien und Moskau). Batthyány ist Mitglied des Kuratoriums
des Viktor-Frankl-Fonds zur Förderung einer humanistischen sinnorientierten Psychotherapie
der Stadt Wien. Der Fonds vergibt den Viktor-Frankl-Preis der Stadt Wien.

Vortrag Univ.Prof. Dr. Alexander Batthyany

Drei Quellen werden in diesem Vortrag zu Rate gezogen: Die Logotherapie Viktor Frankls,
die neuere psychologische Forschung und das, was Sterbende über das Leben zu sagen haben. Alle drei Stimmen ergänzen einander in manchmal ungeahnter Weise und verweisen immer wieder auf scheinbare Paradoxien des Lebens. Alle drei stimmen etwa darin überein, dass Leben vor allem dann gelingen kann, wenn wir nicht nur fragen, ob es uns gut geht, sondern vielmehr, wenn wir eine Antwort wissen auf die Frage, wozu wir gut sind.

Aber es gibt auch weitere unvermutete Paradoxien des Daseins – etwa:
Wir verarmen seelisch und geistig weniger dadurch, dass wir etwas nicht bekommen,
sondern maßgeblich durch das, was wir zu geben verabsäumen;  In diesem Vortrag
werden diese drei Stimmen zusammengeführt und einfache praktikable Einsichten vorgestellt,
die praktische Leitlinien gelingenden Lebens beschreiben.

Verlosung CDs des Vortrags: Mitten im Leben Sinn

AH-Effekt hören-sehen-lernen, Hofmann Personal und Lernwelt verlosen 3 CDs
des Vortrags von Univ.Prof. Dr. Alexander Batthyany „Mitten im Leben Sinn !“

Die Verlosung findet am 31.07.2021 statt. (Keine Barablöse, der Rechtsweg ist ausgeschlossen)
Die Gewinner werden per Mail verständigt.

Sie wollen an der Verlosung teilnehmen? Verwenden Sie bitte dazu das Formular.

Anrede *
Vorname *
Nachname *
Strasse *
PLZ *
Ort *
E-Mail *
Nachricht