Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » psychologie

Raus aus der Demenz-Falle!

Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren
Die aktuelle Demenz-Forschung ist der Überzeugung, dass Demenz durch altersbedingte
Abbauprozesse und Ablagerungen im Gehirn verursacht wird. Leicht verständlich und mit
überzeugenden Argumenten macht Gerald Hüther, einer der führenden Hirnforscher,
deutlich, dass diese im letzten Jahrhundert entwickelte Vorstellung nicht nur unzutreffend ist.
Sie hat auch den Blick für das Phänomen verstellt, das tatsächlich für die Herausbildung
von Demenz verantwortlich ist: die Unterdrückung der normalerweise bis ins hohe Alter
vorhandenen Regenerations- und Kompensationsfähigkeit des Gehirns.
Dieses neuroplastische Potential verlieren wir aber fast alle zwangsläufig in einer Welt,
in der uns die Freude am eigenen Entdecken und am gemeinsamen Gestalten
beim Älterwerden zunehmend abhandenkommt.

Leseprobe [1.765 KB]

Ein Interview zum Buch mit Prof. Dr. Gerald Hüther lesen Sie hier in den nächsten Tagen.

Arkana Verlag


Über Prof. Dr. Gerald Hüther

Professor für Neurobiologe, leitete die Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung
der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.
Seine Forschungsschwerpunkte betreffen die Auswirkungen, die Angst, Stress, psychische Abhängigkeiten
und Ernährung auf das Gehirn nehmen sowie die Beeinflussbarkeit der kindlichen Hirnentwicklung
durch psychosoziale Faktoren und psychopharmakologische Behandlungen.
Zur Webseite von Prof. Dr. Gerald Hüther

Dr. Gerald Hüther ist Vorstand der "Akademie für Potentialentfaltung"