Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...

Bücher für besondere Anlässe

Bücher für besondere Anlässe

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » psychologie

Das kleine Buch von der Seele

Ein Reiseführer durch unsere Psyche und ihre Erkrankungen
Was ist die "Seele"? Einfach nur ein altertümliches Wort für unser Gehirn oder doch mehr -
so etwas wie das Wesen des Menschen? Und was geschieht, wenn die Seele
aus dem Gleichgewicht gerät?
Wie entstehen seelische Krankheiten und wie werden sie behandelt?
Diese und viele andere Fragen werden in diesem Buch beantwortet.

Auf unterhaltsame Weise nähert es sich unserem verborgensten, unsichtbaren Organ
und bietet einen vertieften Einblick in die Psychiatrie und Psychotherapie.

Die meisten Menschen hegen Misstrauen und Vorbehalte gegenüber der Psychiatrie.
Dabei kann die moderne Psychiatrie auf die meisten unserer Fragen, die die Seele betreffen,
befriedigende und sogar optimistisch stimmende Antworten geben: Das Buch für alle,
die ihre Seele weder den Priestern noch den Hirnforschern überlassen wollen.

Mit leichter Hand geschrieben von einem medienerfahrenen Experten für die Seele,
der medizinisches Wissen in zugänglicher Form vermittelt.

Viele seelische Krankheiten können geheilt werden, oft sogar besser als körperliche Erkrankungen.
Die moderne Psychiatrie ist ein Teil der Medizin; Psychotherapie und Medikamente sind kein Gegensatz,
sondern ergänzen einander. Die Psychiatrie kümmert sich um den ganzen Menschen:
mit seiner Biologie, Psychologie und seinen sozialen Bezügen.
Gesundheit hat etwas mit seelischem Gleichgewicht zu tun. Dieses entsteht aber nicht aus dem Stillstand,
sondern aus der Balance ständiger Veränderungen.

Leseprobe [263 KB]

C.H. Beck Verlag


Über den Autor

Achim Haug ist Professor für Psychiatrie an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
sowie Ärztlicher Direktor der Clienia Privatklinikgruppe. Er ist Autor vieler wissenschaftlicher Fachartikel,
Mitautor psychiatrischer Lehrbücher und Leiter zahlreicher Seminare in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Weiterbildung.
Darüber hinaus ist er Mitglied diverser Fachgesellschaften und der Kantonalen Ethikkommission in Zürich.
Verschiedene Medienauftritte zu Fragen psychischer Erkrankungen zeigen ihn als Experten für die Seele
und kompetenten Vermittler von Fachwissen in leicht verständlicher Form. Mit seiner Familie lebt er in der Nähe von Zürich.