Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » neuerscheinungen

Schlafen können

Schlafstörungen erfolgreich bewältigen.
Ein verhaltenstherapeutischer Ratgeber.
Es klingt so einfach und ist es für manche auch: Mühelos einschlafen und morgens erholt
aufwachen. Und doch sehnen sich viele Menschen genau danach, denn jeder Dritte wälzt
sich Nacht für Nacht hellwach im Bett von einer Seite auf die andere und leidet teilweise
seit Jahren unter Schlafstörungen.
Dabei ist erholsamer Schlaf ungeheuer wichtig: für den Organismus, das allgemeine Wohl-
befinden und unsere Leistungsfähigkeit. Dieser Ratgeber bietet Hilfe und Anleitung
für den Weg zum erholsamen Schlaf.
Die Autorin Dr. Tatjana Crönlein ist aufgrund ihrer langen Tätigkeit als Psychotherapeutin
an einem Schlaflabor Expertin. Umfassend erklärt sie die verschiedenen Arten von Schlaf-
störungen, ihre Symptome und Folgen (auch bei Medikamenteneinnahme).
Anschließend werden verhaltenstherapeutische Maßnahmen vorgestellt, um wieder zur Ruhe
zu kommen. Dazu gehören Entspannungstechniken, die Aufklärung über Schlafhygiene,
Regeln zur Strukturierung des Schlaf-Wach-Rhythmus, kognitive Techniken
gegen nächtliches Grübeln sowie das Führen eines Schlafprotokolls.
Aus dem Inhalt:
Schlafstörungen verstehen. Welche Arten von Schlafstörungen gibt es
(Insomnie, Hypersomnie, Parasomnie, Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus)?
Verhalten bei Sonderformen der Schlafstörungen. Behandlungsmöglichkeiten – was kann ich tun?

Leseprobe [4.056 KB]

Beltz Verlag


Über die Autorin

Dr. Tatjana Crönlein, Dipl.-Psych., ist Psychologische Psychotherapeutin am Schlaflabor
des Zentrums für Allgemeinpsychiatrie I und Psychosomatik am Bezirksklinikum Regensburg
und Leiterin der Arbeitsgruppe Insomnie der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin.