Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » neuerscheinungen

Demenzdiagnostik

Die Prävalenz der an Demenz erkrankten Personen in Deutschland und weltweit steigt
rasant an. Gleichzeitig gehört die Demenzforschung zu einem der aktivsten Felder
der Medizin und Psychologie. Der vorliegende Band gibt in diesem sich rasant
entwickelnden Umfeld eine Orientierung über die Ursachen, Ätiologie, Prävention
und Diagnostik von demenziellen Erkrankungen. Dabei beleuchten die Autoren
die Demenzdiagnostik im interdisziplinären Kontext: Medizinische und neuropsycho-
logische Methoden werden nicht als konkurrierende, sondern als komplementäre
Methoden angesehen.

Eingangs wird ein Überblick über relevante Aspekte des psychodiagnostischen Vorgehens
im Anwendungsfeld der Demenzdiagnostik gegeben. In den folgenden Abschnitten werden
demenzielle Erkrankungen und deren diagnostische Kriterien dargestellt sowie deren Ätiologie,
Pathophysiologie und Erscheinungsbild erläutert. Anhand ausgewählter Studien und Meta-
analysen wird anschließend das Potenzial veränderbarer Risikofaktoren skizziert.
Nach einem Überblick über medizinische Untersuchungen und bildgebende Verfahren
in der Demenzdiagnostik werden schließlich die wichtigsten testpsychologischen Verfahren
vorgestellt. Hierzu gehören kognitive Kurztests und Screeningverfahren, neuropsychologische
Testbatterien sowie Ratingverfahren und Beurteilungsbögen. Fallbeispiele aus der Praxis runden den Band ab.

Leseprobe [324 KB]

Hogrefe Verlag