Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

BEL-KIDs!

BEL-KIDs!

Ein schulisches Förderprogramm für Kinder aus belasteten Familien
Immer mehr Familien tragen familiäre Belastungen,
die schwerwiegende Folgen auf die Entwicklung
ihrer Kinder nehmen können. Seit 2013 werden erstmals
Pädagogen in einer einjährigen Bel-Kids-Fortbildung ausgebildet.

mehr ...

Das sind Deine Rechte

Das sind Deine Rechte

mehr ...

Denken macht glücklich

Denken macht glücklich

mehr ...

eduaction

eduaction

Hier zeigt sich Schule als wahre Zukunftswerkstatt, in der junge Menschen zu verantwortungsvollen
und engagierten Weltbürgern heranwachsen; eine Werkstatt des Entdeckens und Gestaltens,
ein Basislager des Erlebens von gegenseitiger Achtung und Wertschätzung,
in dem Kinder ihre Potenziale individuell und doch gemeinsam entfalten können.

mehr ...

flow macht schule

flow macht schule

Unser Bildungssystem braucht mutige Zukunftsentwürfe.
Wir brauchen Lernformen, die Freude machen und die als Basis für lebenslanges Lernen taugen.
Das Projekt "Flow macht Schule" beschäftigt sich mit Konzepten, die in diese Richtung weisen.

mehr ...

lesen mit allen sinnen

lesen mit allen sinnen

Mit diesem Projekt wollen wir Kinder fürs Lesen begeistern.
Das Interesse an Büchern wecken wir mit "Lesen mit allen Sinnen"
Damit legen wir die Grundlagen für das weitere Leseverhalten.
Lesepaten & Lesepatinnen begleiten und fördern anschließend die Kinder.
Ein weiterer Aspekt ist das gemeinsame Lesen von Jung und Alt.

mehr ...

Pop Art für Kids

Pop Art für Kids

„Wenn ich heute in Schulklassen gehe, um Kinder in ihrer kreativen Entfaltung zu fördern,
begegne ich immer auch mir selbst. Die Welt der Farben und Figuren hat nämlich auch mich selbst
schon sehr früh fasziniert. Ein knallroter Pumuckl, verewigt auf einer Multiplexplatte,
war damals mein erstes großes Kunstwerk, auf das ich damals ganz besonders stolz war.“
Ali Görmez

mehr ...

Schulintegriertes Malatelier

Schulintegriertes Malatelier

Das Schulatelier/ Malatelier ist ein Handlungsraum, der jedem Menschen einen Rahmen bietet,
seinen individuellen bildnerischen Ausdruck zu entwickeln und die Malfreude zu erhalten oder wiederzufinden. Es unterliegt genauen Spielregeln, damit der kreative Ausdruck der Formen und Farben ins Fliessen kommt.

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » projekte » eduaction

eduaction

Projektleitung: Margret Rasfeld

Hier zeigt sich Schule als wahre Zukunftswerkstatt, in der junge Menschen zu verantwortungsvollen und engagierten Weltbürgern heranwachsen; eine Werkstatt des Entdeckens und Gestaltens, ein Basislager des Erlebens von gegenseitiger Achtung und Wertschätzung, in dem Kinder ihre Potenziale individuell und doch gemeinsam entfalten können.

Evangelische Schule Berlin Zentrum - Lern-Arrangements

Lernbüro:
Das Lernen mit „Bausteinen“, Orientierung am individuellen Lernstand, Lerntempo und Lernschwerpunkt -
täglich zwei Stunden in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Natur und Gesellschaft und Religion.
Die SchülerInnen wählen, wann sie in welches Fach gehen wollen, ein bestimmtes Pensum an Zertifikaten
muss erworben werden, SchülerInnen entscheiden selbst, wann sie sich zum Test anmelden.

Projekt: Lernen in Zusammenhängen, Lernen im Team, Lernen im Leben an ernsthaften Aufgaben
Wöchentlich sechs Stunden über einen längeren Zeitraum Arbeit an einem fächerübergreifenden Thema.
Lernen an außerschulischen Lernorten, Lernen mit Experten und Partnern Präsentation vor Mitschülern/innen,
Eltern und Gästen.

Klassenstunden: Lernen in der „Heimat der Klasse“, Beziehungen aufbauen, kommunizieren, präsentieren:
Klassenrat, Lesestunde, Good News, Soziales Lernen, Sport.

Schulversammlung: Einmal wöchentlich mit der ganzen Schule, Vorbereitung und Moderation durch Schüler/ innen,
Ort des öffentliches Lobes, Vorstellung von Projekten, Speak your mind, Kritik und Diskussion von Ideen,
Fürbitten und Gebet, Einladen von „Menschen mit Botschaften“.

Werkstatt: Das Lernen nach Neigung und Interesse, praxisorientiertes und forschendes Lernen, Lernen im Leben,
Lernen an Herausforderungen. Bereiche: Musisches/Künstlerisches, Bewegung, Forschen, Weltreligionen,
AGENDA 21/Handeln, Fördern und Fordern.

Wahlpflicht: Sprachen (Französisch/Spanisch), Naturwissenschaften, Darstellendes Spiel, Praktisches Lernen.

Projekt Verantwortung: Jede/r übernimmt für zwei Jahre eine verantwortliche Aufgabe im Gemeinwesen.

Herausforderung: Jede/r meistert in den Jahrgängen 8,9, und 10 drei Wochen lang eine Herausforderung außerhalb von Berlin.