Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » pädagogik

Spielen macht schlau!

Das aktuelle Plädoyer gegen Förderwahn und Leistungsdruck
von dem führenden Spielforscher
Prof. Dr. André Frank Zimpel
Ob PEKiP, Englischkurs oder Ballettunterricht: Viele Eltern sind verunsichert,
was sie ihrem Kind bieten müssen, um es fit für die Zukunft zu machen.
Denn bekannt ist: Nie wieder lernt ein Mensch so viel wie in seinen ersten Lebensjahren.
Die Befürchtung: Bleibt das kindliche Supergehirn ungenutzt, verstreicht wertvolle Zeit
für die geistige Entwicklung. Doch die moderne Gehirnforschung zeigt: Frühförderprogramme werden maßlos überschätzt. Das Kind spielen zu lassen ist die beste Förderung überhaupt.

Der Ratgeber SPIELEN MACHT SCHLAU! zeigt, wie man sein Kind mit einfachen Mitteln
in seiner Spiel- und damit seiner geistigen Entwicklung unterstützen kann.
Welches Spielzeug ist das richtige? Noch mehr Spielzeug fürs Kinderzimmer?
Muss man mitspielen und Spielideen vorgeben? Spielen mit Lebensmitteln?
Ist Langeweile schlimm? Nützen Fernsehen und Computer?
Antworten auf alltägliche Fragen wie diese helfen Eltern, das Spielen besser zu verstehen
und in der Erziehung gelassener zu bleiben.

Leseprobe [2.240 KB]

Gräfe und Unzer Verlag