Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » pädagogik

Neurodidaktik



Die Neurowissenschaften wissen heute, unter welchen Bedingungen das Gehirn lernen kann und welche Umstände dies verhindern. Damit eröffnet sich das neue Gebiet der Neurodidaktik, das auf überraschende Weise alte pädagogisch-psychologische Einsichten bestätigt, aber auch neue, unmittelbar praxisrelevante Hinweise gibt.
Warum lernen Menschen so unterschiedlich? Was lernt das Gehirn überhaupt,
und was vergisst es wieder? Die Neurowissenschaften schärfen den Blick dafür, warum die herkömmliche schulische Lehr-Lern-Organisation so wenig erfolgreich ist.
Die lernpsychologisch orientierte Gehirnforschung kann mit Erkenntnissen aufwarten, auf deren Grundlage das herkömmliche unterrichtlich organisierte Lernen neu organisiert werden muss: Vor allem das selbst organisierte Lernen
in handlungsaktivierenden Lernumgebungen fördert das Gehirn bei seiner Lerntätigkeit.


Führende deutsche Gehirnforscher erläutern die Funktionsweise des Gehirns im Rahmen der Prozesse, die bei erfolgreichem Lernen ablaufen. Gehirngerechtes Lehren und Lernen werden an praxisorientierten neurodidaktischen Beispielen erläutert.
Beltz-Verlag