Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

neuerscheinungen

neuerscheinungen

mehr ...

genetik & epigenetik

genetik & epigenetik

mehr ...

neurobiologie

neurobiologie

mehr ...

Neurologie

Neurologie

mehr ...

psychologie

psychologie

mehr ...

Philosophie

Philosophie

mehr ...

pädagogik

pädagogik

mehr ...

gesellschaft

gesellschaft

mehr ...

gesundheit & medizin

gesundheit & medizin

mehr ...

bildung

bildung

mehr ...

lernen

lernen

mehr ...

schule

schule

mehr ...

Familie

Familie

mehr ...

kinder & jugend

kinder & jugend

mehr ...

kinder- & jugendbücher

kinder- & jugendbücher

mehr ...

Natur erfahren

Natur erfahren

mehr ...

ratgeber

ratgeber

mehr ...

biographien

biographien

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » literatur » pädagogik

Anders sind wir alle!

40 Kita-Projektideen zu 5 Bilderbüchern
Dieses Praxis-Heft für ErzieherInnen von Kindern von drei bis sechs Jahren widmet sich spielerisch und einfühlsam dem Thema »Anders sein« und Inklusion. Neben Ideen zum Lesen der fünf beliebten Bilderbücher erhalten Pädagogen hier 40 kurze Projekte zur Vertiefung der Thematik »Vielfalt leben und schätzen«. Spiele und Ideen lassen sich unaufwändig in den Kita-Alltag integrieren und decken von Sprachförderung über Soziales Lernen bis hin zu Fein- und Grobmotorik alle Bildungsbereiche ab. Sie laden die Kinder zudem zu selbsttätigem Handeln und Kreativsein ein und kommen immer wieder auf die Helden des Bilderbuchs zurück.

Oft kommt es zu Erstaunen, Ausgrenzung oder Streit, wenn Kinder nicht verstehen,
warum jemand anders aussieht oder sich anders verhält. Wie normal es ist,
sich zu unterscheiden, und wie toll es sein kann, anders zu sein, erkennen aber schon
die Kleinsten, wenn sie mit dem »Hasen mit der roten Nase« (Beltz & Gelberg) dem Fuchs
entkommen. Aber nicht jeder möchte anders sein, denn »Irgendwie Anders« (Oetinger)
hat einfach nicht das Gefühl, dazuzugehören. »Das kleine ich bin ich« (Jungbrunnen)
fühlt sich auch als Außenseiter. »Der feine Arthur« (Beltz & Gelberg / Moritz) verhält sich
ganz bewusst anders, muss jedoch Hänseleien ertragen, bevor auch er Freunde findet.
Mit »Zuhause kann überall sein« (Knesebeck) erhalten die jungen Leser und Zuhörer
einen spannenden Zugang zum Thema Migration. Durch Bilderbücher lernen die Kinder
viele Aspekte von Diversity kennen, lachen und leiden mit den Charakteren und erfahren,
wie wichtig Toleranz ist.

Leseprobe [1.193 KB]

Beltz Verlag


Über die Autorin

Aline Kurt, Grundschullehrerin und Lerntherapeutin, arbeitet seit Jahren erfolgreich als freie Autorin
für pädagogische Fachverlage.